Qmova – bewegt Daten über Ihre UI.

Mit unserer Qmova Specific Language (QSL) können wir jede Datenstruktur einfach beschreiben. So können wir in wenigen Stunden jede Art von Input und Output, inklusive Abbildungen und Transaktionen, skripten. Die Datenbewegung mittels Qmova wird durch einen einzigen Klick oder geplant angestoßen.

Use Cases

  1. Die Zielanwendung ist ein Monolith und hat keine moderne Schnittstelle
    Sie müssen Daten in eine Anwendung ohne moderne Schnittstelle (Web Service) verschieben. Qmova erfasst Daten für Sie über die Benutzeroberfläche der Anwendung.
  2. Datenbereitstellung
    Sie richten eine neue Anwendung ein (entwickelt oder gekauft) und möchten sie mit Daten aus anderen Anwendungen versorgen? Beispiel: Sie erhalten Benutzerdaten aus einem System zur Benutzerverwaltung als Datei (CSV, Excel). Der einfachste Weg, diese Daten einzugeben, ist über die Benutzeroberfläche Ihrer neuen Anwendung. Möglicherweise haben Ihre Mitarbeiter bereits diese Daten manuell eingegeben. Automatisieren sie die Arbeit mit Qmova.
  3. Datenmigration
    Sie updaten Ihre Anwendung und möchten Daten von einer alten Version in die neue Version migrieren. Geben Sie Qmova einen Datendump und lassen Qmova die Daten über die Benutzeroberfläche eingeben.

Hintergrundgeschichte

Unsere Kunden stehen oft vor dem Problem Daten von einem System in ein anderes zu übertragen. Sie migrieren ein System oder integrieren Systeme. Dabei kommen sie immer zu dem Punkt an dem Daten aus einem alten System in einem neuen System gebraucht werden.
Für diese Übertragung gibt es grundsätzlich zwei Ansätze:
  1. Entwicklung eines Migrationstools (impliziert ein IT Projekt, Budget, Risiko, etc.)
  2. Beauftragung von Mitarbeitern die Daten in das neue System händisch einzutragen (copy & paste)

Beide Ansätze haben große Nachteile, so dass wir die Idee für einen geschickteren, dritten Ansatz hatten: Ein einfaches Tool das mit einer „Skriptsprache“ konfiguriert werden kann um dynamischen Input zu lesen. Zusätzlich kann die Input-Maske des Zielsystems sehr schnell konfiguriert werden (auch über Skripten), so dass das Tool die eingelesenen Daten auf der Maske eingeben kann. Der sehr einfache Ansatz der unterstützt werden soll war der folgende:
Input-Daten → Tool → Input-Maske (des Zielsystems).

Merkmale

  1. Schlicht: Das Tool besteht aus unserer QSL und dem Qmova Kern (Java Anwendung).
  2. Scheduler: Das Ausführungsskript kann zeitlich geplant werden (zum Beispiel mit einem Start um 02:00 in der Nacht).
  3. Redundanzprüfung: Doppelte Werte werden überschrieben.
  4. Qmova kann auf jeder Maschine laufen. Es wird nur eine VM und eine Netzwerkverbindung zum Input und Output benötigt.

QMova
QMova Animation
Typische Inputs und Outputs sind User Interfaces (Web Applikationen), Datenbanken oder Dateien (CSV, Excel). Durch einen Java-basierten Ansatz können wir einfach eine Verbindung zu jeder Schnittstelle, Oberfläche und jedem Datensatz herstellen.